Indoor farming

Ausreichend Nahrung für den gesamten Planeten

Die Weltbevölkerung wird 2050 voraussichtlich aus 9,7 Milliarden Menschen bestehen, wovon 85% in Städten wohnen werden. Die Welt wird dann ungefähr 50% mehr Nahrung produzieren müssen als gegenwärtig. Jedoch zwingen Umweltverschmutzung, Klimaveränderung, Pflanzenkrankheiten und –schädlinge sowie die Verfügbarkeit von Land uns, eine bessere Art und Weise der Landwirtschaft zu finden. Gegenwärtig versuchen Gärtner das bestehende Klima den Pflanzen anzupassen, zum Beispiel mit Schirmanlagen, Heizung, Kühlsysteme, CO2-Dosierung … Aber wie sieht es aus mit einer anderen Denkweise – Das Kreieren eines Paradieses für Pflanzen, das Sie vollständig mit einer kontrollierten Umgebung ausstatten können? Dieses “Pflanzenparadies” kann durch Indoor farming
erreicht werden.

Warum Indoor Farming?

  • Unabhängigkeit von Klima, Ort und Zeit. Sie können eine Farm im Keller, im Lager, auf dem Dach haben … wo immer Sie wollen.
  • Local to local, frischer, viel sicherer und nachhaltiger.
  • Wasserersparnis: Hydroponische / aeroponische Anbausysteme, hierfür ist nur 10% der Wassermenge nötig, die der heutige traditionelle Anbau benötigt.
  • Energieeinsparung: LED-Licht wandelt Licht in chemische Energie um bei geringer Leistung, höhere Effizienz, gleichmäßigere Verteilung.
  • Pestizidfreie, hohe Nahrungssicherheit
  • Einfacher anbauen und fernsteuerbares System. So kann das Klima zu 100% während des Wachstumsprozesses kontrolliert werden und alle negativen Faktoren werden isoliert.
  • Höhere Effizienz der Raumnutzung (Landfläche) und höherer Ertrag.